Fon: +49 25 61 / 90 9999 4 Kontaktformular login

Fachkraft für Lagerlogistik

Im Möbelgeschäft um die Ecke eine neue Couch kaufen und sie direkt mit nach Hause nehmen. Das Kleid für die nächste Party am Wochenende online bestellen und es schon am nächsten Tag an der Wohnungstür in Empfang nehmen: Unser Shoppingalltag verläuft heute weitestgehend online. Aber was passiert eigentlich zwischen dem Klick auf Bestellen und dem Klingeln des Paketboten? Ein gut durchdachtes System, das Fachkräfte für Lagerlogistik betreiben!

Was macht eine Fachkraft für Lagerlogistik?

Wareneingang betreuen: Als Fachkraft für Lagerlogistik nimmt man neue Waren in Empfang – das bedeutet auch, dass man dabei hilft, diese zu entladen, zum Beispiel aus Schiffscontainern oder LKW. Hierbei gilt es, die jeweiligen Waren mit dem Lieferschein abzugleichen und den gesamten Prozess zu überwachen. Wenn Art und Anzahl der Waren stimmen, werden sie eingelagert. Damit man die Produkte bei Bedarf auch schnell im Lager wiederfindet, werden sie gemeinsam mit ihrem konkreten Lagerplatz (nummeriert) im PC gespeichert.

Bestandskontrolle durchführen: Für die Abläufe im Lager ist es wichtig, dass die Bestände regelmäßig gepflegt werden. Dazu zählt insbesondere das Kontrollieren der Lagerplätze: Sind die Güter richtig einsortiert? Ist noch ausreichend Ware vorhanden? Bei Lebensmitteln ist es auch wichtig, dass sie entsprechend ihres Mindesthaltbarkeitsdatums sortiert werden. All das ist Teil der Bestandskontrolle.

Warenausgang betreuen : Fachkräfte für Lagerlogistik kommissionieren, verpacken, verladen und versenden die bestellten Waren. Jeder Schritt baut auf den jeweils vorangehenden auf.

Auslieferungsrouten bestimmen: Ob eine Versendung per Güterzug, LKW oder Schiff – die jeweilige Auslieferungsroute muss ganz genau im Hinblick auf Entfernung und Transportzeit bestimmt werden.

Bestellungen tätigen : Schon wieder ist ein Regal fast leer? Das sieht man entweder bei einem Lagerrundgang oder mit Hilfe eines Computersystems. Durch die daraufhin getätigten Neubestellungen entstehen keine Lieferengpässe – zumindest nicht von Seiten des eigenen Unternehmens.

Schon gewusst?

Das Zusammenstellen aller bestellten Waren in einer Bestellung nennt man Kommissionieren.

Warum sollte man Fachkraft für Lagerlogistik werden?

Fachkräfte für Lagerlogistik haben einen sehr abwechslungsreichen Beruf: Sie sind über den Tag verteilt immer wieder am PC beschäftigt, müssen zwischendurch aber auch im Lager anpacken oder Kontakt zu Lieferanten aufnehmen. Darüber hinaus wird diese Arbeit – gerade in Zeiten von täglichem Online Shopping – immer wichtiger. Um die Jobsuche muss man sich also keine allzu großen Sorgen machen.

Wusstest du schon, dass …

… man zwischen wirtschaftlichen und freien Gütern unterscheidet? Freie Güter stammen aus der Natur (z.B. Wasser, Holz), wirtschaftliche Güter (z.B. Kleidung, Lebensmittel) müssen erst noch hergestellt werden.

Deine Einsatzorte auf einen Blick

  • große Lagerhallen
  • kleine Lagerräume
  • Büros
  • Lager im Freien

Wie sind die Arbeitszeiten als Fachkraft für Lagerlogistik?

Die Arbeitszeiten können je nach Betrieb und Branche sehr unterschiedlich sein. Die meisten Fachkräfte für Lagerlogistik haben eine Fünf-Tage-Woche und Schichtdienst. Dieser teilt sich in drei Schichten auf: Früh-, Spät- und Nachtdienst. In jeder Schicht muss man acht Stunden arbeiten. Auch Wochenendarbeit kann zwischendurch oder je nach Firma regelmäßig vorkommen.

Welche Arbeitskleidung tragen Fachkräfte für Lagerlogistik?

Wichtig sind für Tätigkeiten im Lager vor allem Sicherheitsschuhe und Schutzbrille, aber auch eine Warnschutzhose und -jacke zur besseren Sichtbarkeit. Beispielsweise in Hochregallagern oder bei Arbeiten, in denen ein Kran zum Einsatz kommt, sind Helme Pflicht. Schlichte Arbeitskleidung reicht beim Umgang mit ungefährlichen und leichten Gütern beziehungsweise im Büro oftmals schon aus.

Was muss ich für ein Typ sein, um Fachkraft für Lagerlogistik zu werden?

Techniker : Maschinen und Elektronik sollten dir keine Schweißperlen auf die Stirn treiben. Ob nun Gabelstapler, PC oder das darauf installierte Warenwirtschaftssystem – du wirst täglich damit zu tun haben.

Perfektionist : Du kannst gut organisieren und arbeitest immer sehr sorgfältig? Perfekt, denn Fachkräfte für Lagerlogistik müssen den Überblick behalten. Das gelingt ihnen unter anderem, indem sie sorgfältig Artikel- oder Regalnummern ins System einpflegen.

Analytiker : Lange Zahlenreihen erstellen oder Versandkosten berechnen – beides gehört zu den Hauptaufgaben einer Fachkraft für Lagerlogistik. Liegen deine Stärken in Mathe und analytischem Denken, ist das von sehr großem Vorteil.

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an bewerbung@servantful.de oder nutze unser Kontaktformular.

Kontakt

Lumundi Versand GmbH
Einsteinstraße 18 

D-48683 Ahaus

Tel: +49 (0) 2561 / 90 9999 4

E-Mail:

Was wir bieten

Versand Dienstleistungen
Lagerlogistik
Auftragsabwicklung
Europaweite Fulfillment Dienste
Konfektionierungen
Versand von Merchandise und Katalogen


Folgen Sie uns auf

© Lumundi Versand GmbH
Kontakt  |  Impressum  |  Anmelden